FANDOM


< Lit:Home | Anleitung zur Aufnahme weiterer Literatur

1901-1910Bearbeiten

1907

1911-1920Bearbeiten

1912

1914

  • Eduard Stemplinger: Das Plagiat in der antiken Literatur, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift, Bd. 6 (1914), S. 193-206

1921-1930Bearbeiten

1922

  • Geistiges Eigentum. Organ der Urheberrechtlichen Schutzvereinigung, 1.1904-19.1922 (div. Erscheinungsorte, Untertitel anfangs: Blätter zur Bekämpfung literarischen Diebstahls, 1922 aufgeg. in: Schriftsteller-Zeitung)

1927

  • Erwin Stranik: Über das Wesen des Plagiats, in: Deutsche Rundschau, Nr. 211 (1927), S. 258-265
    (auch in: Zeitschrift für deutsche Bildung, 6. Jg. (1930), S. 499-507)

1928

  • Hellmut Rosenfeld: Plagiat, in: Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte, hrsg. von Paul Merker und Wolfgang Stammler, Bd. 2: Jambus – Quatrain, Berlin 1928, S. 114-126

1930

  • Erwin Stranik: Das Plagiat in der deutschen Literatur, in: Prisma, 1930, S. 205-208

1931-1940Bearbeiten

1931

1932

1933

1941-1950Bearbeiten

1946

  • Max Dessoir: Das schriftstellerische Plagiat, in: Berliner Hefte für geistiges Leben, Nr. 1/1946, S. 363-376

1949

  • Max Christian Feiler: Plädoyer für das Plagiat, in: Thema. Zeitschrift für die Einheit der Kultur, Nr. 1/1949, S. 39-40

1950

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki