FANDOM


< Lit:Home | Anleitung zur Aufnahme weiterer Literatur

1801-1850 Bearbeiten

1805

  • N.N.: Einige Bemerkungen über die medicinischen Dissertationen und Rüge eines Plagiats, in: Medicinisch-chirurgische Zeitung, 1805, 4. Band, Nr. 96 vom 05.12.1805, S. 301-303 (Digitalisat)

1817

  • A. v. G. (d.i. ?; fikt. Autorenkürzel?): Ueber die Natur, den Handel und Transitohandel des Lorbeers, nebst einem Worte über die Lorbeerdiebe. Fragment aus einem nächstens im Buchhandel erscheinenden kleinen Werkchen, betitelt: Tisch-[,] Kanzel- und Gardinen-Predigten eines Nürnberger Polichinellen, herausgegeben von A. v. G., in: Ernst und Scherz, oder der alte Freimüthige, Nr. 161/1817 vom 6. Mai 1817, S. 641-643 (Digitalisat)

 
1848

  • Karl Friedrich Burdach: Rückblick auf mein Leben. Selbstbiographie, Leipzig 1848, Teil 2. Die Prüfung, Abschnitt A. Erstes Stadium, Kap. 2. Erste Wirksamkeit, S. 86-93, hier S. 91 ff. (Transkript)

1851

1851-1900 Bearbeiten

1853

  • N.N.: Drei Denkschriften über Gegenstände des preussischen Medicinalwesens, Halle 1853 (Digitalisat), darin: erste Denkschrift Propädeutische PrüfungDoctortitel (S. 1-34, bes. S. 12-34)

1862

1867

1876

  • Theodor Mommsen: Die deutschen Pseudodoktoren, in: Preußische Jahrbücher 37 (1876), S. 17-22 (Transkript)

 
1880

  • Adalbert Wilhelm Volkmann: Das Plagiat, in: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel [Leipzig], Bd. 47 (1880), S. 5122-5125, S. 5166-5167, S. 5262-5264

1895

1898

  • Alexander Moszkowski: Das Plagiat in der Literatur, in: Literarisches Echo, 1. Jg. (1898/99), Sp. 1014-1017

1900

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki