FANDOM


< Lit:Home | Anleitung zur Aufnahme weiterer Literatur

1801-1850 Bearbeiten

1805

  • N.N.: Einige Bemerkungen über die medicinischen Dissertationen und Rüge eines Plagiats, in: Medicinisch-chirurgische Zeitung, 1805, 4. Band, Nr. 96 vom 05.12.1805, S. 301-303 (Digitalisat)

1817

  • A. v. G. (d.i. ?; fikt. Autorenkürzel?): Ueber die Natur, den Handel und Transitohandel des Lorbeers, nebst einem Worte über die Lorbeerdiebe. Fragment aus einem nächstens im Buchhandel erscheinenden kleinen Werkchen, betitelt: Tisch-[,] Kanzel- und Gardinen-Predigten eines Nürnberger Polichinellen, herausgegeben von A. v. G., in: Ernst und Scherz, oder der alte Freimüthige, Nr. 161/1817 vom 6. Mai 1817, S. 641-643 (Digitalisat)

 
1848

  • Karl Friedrich Burdach: Rückblick auf mein Leben. Selbstbiographie, Leipzig 1848, Teil 2. Die Prüfung, Abschnitt A. Erstes Stadium, Kap. 2. Erste Wirksamkeit, S. 86-93, hier S. 91 ff. (Transkript)

1851

1851-1900 Bearbeiten

1853

  • N.N.: Drei Denkschriften über Gegenstände des preussischen Medicinalwesens, Halle 1853 (Digitalisat), darin: erste Denkschrift Propädeutische PrüfungDoctortitel (S. 1-34, bes. S. 12-34)

1862

1867

1876

  • Theodor Mommsen: Die deutschen Pseudodoktoren, in: Preußische Jahrbücher 37 (1876), S. 17-22 (Transkript)

 
1880

  • Adalbert Wilhelm Volkmann: Das Plagiat, in: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel [Leipzig], Bd. 47 (1880), S. 5122-5125, S. 5166-5167, S. 5262-5264

1895

1898

  • Alexander Moszkowski: Das Plagiat in der Literatur, in: Literarisches Echo, 1. Jg. (1898/99), Sp. 1014-1017

1900